Das Autoforum


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Bluthochdruck und die natürlichen Gegenmittel

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Christian

avatar
Viele Menschen haben hohen Blutdruck, ohne es überhaupt zu bemerken. Denn er zählt zu den stummen Krankheiten, die kaum wahrnehmbare Symptome hervorrufen. So wird beispielsweise geschätzt, dass in Amerika jeder Dritte an Bluthochdruck leidet.
Spürbare Symptome sind unter anderem Herzklopfen und Schwindelanfälle. Besonders Menschen mit Übergewicht, Prädiabetes oder Diabetes neigen zu hohem Blutdruck.

Es gibt zwei relevante Werte: den systolischen, das ist der obere, zuerst genannte höhere Wert. Er bezeichnet den Blutdruck, wenn das Herz pumpt. Der diastolische Wert ist der untere, niedrigere.


Er bezeichnet den Druck, wenn das Herz entspannt ist.

Blutdruckmessgeräte gibt es in Apotheken, Sanitätshäusern und sogar Kaufhäusern. Die Infografik hilft Ihnen, Ihre gemessenen Werte richtig zu interpretieren. (BloodPressureUK)

Seien Sie sich jedoch darüber bewusst, dass die Ergebnisse je nach Stimmungslage, Geisteszustand oder dem Grad körperlicher Erschöpfung schwanken können. Es empfiehlt sich, häufig zu messen. Chronisch erhöhte Werte geben Anlass zur Sorge.

Was Stimmungslage und Geisteszustand angeht, so sind Meditation, Hatha-Yoga, Entspannung und mäßige sportliche Betätigung für Bluthochdruckpatienten immer gut. Sie helfen auch, Stress abzubauen oder ihn besser zu bewältigen.

Manche Ärzte haben Vorbehalte gegen die neuesten gefährlichen Blutdruckmedikamente und bleiben bei älteren Mitteln und sichereren Diuretika. (Sciencedaily.com, siehe untenstehende Quelle)


Bei hohem Blutdruck sollten natürliche Mittel die erste Wahl sein

Konsultieren Sie unbedingt einen Arzt, der sowohl in der Naturheilkunde als auch in der allopathischen Medizin versiert ist, bevor Sie Medikamente absetzen oder mit Naturheilmitteln kombinieren!

Das Coenzym Q10 (CoQ10) kann bei Bluthochdruckpatienten sowohl den systolischen als auch den diastolischen Blutdruck senken, wie bei Studien bestätigt wurde. Es steigert die Zellenergie und ist gesund für das Herz.

Zwei neuere Studien haben jetzt ergeben, dass sowohl der systolische als auch der diastolische Wert durch CoQ10 schon nach drei Monaten, manchmal sogar noch eher, gesenkt wurden. Bei der einen Studie wurden zweimal täglich 100 Milligramm CoQ10 verabreicht, bei der anderen zweimal täglich 60 Milligramm. (altmedicine.about.com, siehe untenstehende Quelle)

Weißdornbeeren werden in der traditionellen chinesischen Medizin als Herz- und Kreislauftonikum angewendet. Sie können als Tee aufgebrüht werden, es gibt sie aber auch als Kapseln oder als Tinktur.

Folgende Institute und Zeitschriften sind sich darin einig, dass Weißdorn gegen Bluthochdruck und bei Herzkrankheiten genauso wirksam ist wie Medikamente, aber ohne deren Nebenwirkungen:

Das Medical Center der University of Maryland (UMMC), das Journal of Agricultural and Food Chemistry in seiner Ausgabe vom 10. Juni 2009, die Zeitschrift Evidence-based Complementary and Alternative Medicine in der Ausgabe vom 18. Februar 2009 und das American Journal of Chinese Medicine in der Ausgabe von 2009.

Ingwer gilt in der ayurvedischen Medizin als Wundermittel. Er hat seine blutverdünnende Wirkung genauso unter Beweis gestellt wie die Blockierung des Kalziumkanals, der bewirkt, dass Kalzium nicht ins Herz gelangt, sich an der Arterieninnenwand anheftet und zu einer Verkalkung und Blockade führt.

Einige Medikamente gegen Bluthochdruck sind Kalziumkanal-Blocker mit Nebenwirkungen. Ingwer als Kapseln eingenommen oder in dünnen Scheiben zu einem Tee zubereitet ist sicher, vorausgesetzt, Sie nehmen keine weiteren blutverdünnenden Mittel, auch kein Aspirin, ein. Das UMMC empfiehlt eine Dosierung von 75 bis 2.000 Milligramm täglich zu den Mahlzeiten, die Obergrenze liegt bei 4.000 Milligramm.

Nattokinase ist ein Extrakt aus Natto, einem japanischen Lebensmittel, das bei uns wohl kaum jemandem munden dürfte. Nattokinase ist ein Enzym, das hauptsächlich beim Abbau arterieller Blockaden wirksam wird. Vorsicht, wenn Sie zu Blutungen neigen oder entsprechende Medikamente einnehmen.

Ansonsten ist es sicher und wirksam, besonders solche Extrakte, die noch das Vitamin K2 aus dem Natto enthalten. K2 transportiert Kalzium aus den Blutgefäßen in die Knochen, wo es hingehört. Dadurch trägt es dazu bei, eine Verkalkung von Arterien und Herz zu verhindern.



_________________
MFG

Christian
President von AF24

Alles wird gut, was nicht gut wird, wird besser.
Für alles mögliche bin ich zuständig. Für alles unmöglicher der liebe Gott!
http://www.autofreunde24.de

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten