Das Autoforum


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Medikamente und seine Nebenwirkungen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Medikamente und seine Nebenwirkungen am Fr Mai 06, 2011 10:12 am

Christian

avatar
Durch die lange und hohe Einnahme von Cortison 40mg und Ibuprofen 800mg wurde mir das Geschenk zu Teil, das ich einen Nierenempfarkt bekommen habe.
Somit ging meine Rechte Niere den Bach runter.
Aber dabei sollte es nicht verbleiben. Als nächstes wurde festgestellt das meine Leber total verfettet ist, so wie bei einem Alkoholiker.
Meine Milz und meine Leber waren so geschwollen, das ich Mir nicht einmal mehr die Schuhe zu binden konnte und nicht aufrecht sitzen, da meine Organe, das einknicken meines Bauches, nicht erlaubten.
Es tat zwar nicht weh, war aber unangenehm. Auf eine Erklährung seitens der Ärzte, darauf warte ich immer noch.
Dann musste ich bald zur Kur nach Bad Pyrmont, toll dachte ich mir, dort wird mir geholfen!
Aber dazu im nächsten Kapitel.

Die Kur, oder wie man als Versuchskaninchen missbraucht wird!


_________________
MFG

Christian
President von AF24

Alles wird gut, was nicht gut wird, wird besser.
Für alles mögliche bin ich zuständig. Für alles unmöglicher der liebe Gott!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Von [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
http://www.autofreunde24.de

2 Re: Medikamente und seine Nebenwirkungen am Sa Mai 07, 2011 5:23 am

Christian

avatar
Also eines müsst ihr unbedingt wissen!

Medikament können nicht heilen und werden auch nie heilen können!
Das ist Fakt!
Medikamente können nur die Heilung unterstützen. denn der Körper heilt sich in den meisten Fällen selber und in Einzelfällen bei zur weit zerstörten Imunsystem hilft leider garnichts. Aber dazu später

Es geht darum den Weg zwischen Medikament und Naturheilung zu finden.
Es ist völliger Unsinn, zu glauben, das alles durch Naturheilung in Griff zu bekommen ist, Aber ich kann mit tötlicher Sicherheit sagen, die meisten Krankheiten können durch Naturheilung geheilt werden.
Und Chemie kann begleitend dazu genommen werden.
Chemie und Pharmazie sind meines Erachtens als Notlösungen und begleitbehandlungen zu nutzen.

Ich habe mich für mein Alter sehr viel informiert und habe dabei Fachärzte und Heilpraktiker auf einander los gelassen und deren Meinungen verglichen. Dazu muss ich sagen, das ich durch glücklichen Umständen zu den wenigen Menschen gehöre, die durch weiterempfehlung viele verschiedene Fachärzte und Heilpraktiker kennen lernen durfte und mir dadurch diese Möglichkeiten geboten wurde, mich in diese Thematik rein zu arbeiten.
Ob Arzt, Chirog, Heilpraktiker, Physiotherapeut oder sogenannte Hexen. ich kenne viele davon und die Meinungen sind so unterschiedlich wie Feuer und Wasser, aber am Ende kamen alle auf das gleiche Ergebnis.
Wir sind aus der Natur und wir sind die Natur und uns hilft oder vernichtet diese.
Also müssen wir langsam Umdenken und wieder zu den Urgedanken zurück kehren, um zu verstehen, was mit uns Heute in dieser unseren Zeit und Umwelt, mit uns passiert!


_________________
MFG

Christian
President von AF24

Alles wird gut, was nicht gut wird, wird besser.
Für alles mögliche bin ich zuständig. Für alles unmöglicher der liebe Gott!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Von [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
http://www.autofreunde24.de

3 Re: Medikamente und seine Nebenwirkungen am Sa Mai 07, 2011 5:33 am

Christian

avatar
Heute ist es so, wenn ich die Nebenwirkungen eines Medikamentes lese, benötige ich sehr viel Zeit.
Was wahrscheinlich daran liegt, das es meist sehr viele Nebenwirkungen sind.
Ich habe vor kurzen ein Medikament gegen oder soll ich besser schreiben für ADSH in die Finger bekommen und wenn man so jemanden kennt und ich kenne sogar mehrere Kinder die diese Krankheit haben, beobachtet, dann ist mir aufgefallen, das die Symptome unter denen die Kinder in meinem Fall leiden, bei uns zu Hause so gut wie garnicht auftraten, aber kaum waren die Eltern mit ihrer Umgehendsweise mit den Kindern zusammen, da traten sie wieder auf.
Aber dazu in meinen Kapitel ADSH.

Als ich die Packungsbeilage gelesen habe, dachte ich mir ich sehe nicht richtig.
Allein die Nebenwirkungen lesen sich wie ein Horrorfilm in dem man jemanden etwas schlimmes antun möchte.
Hier ein kleiner Auszug:

Bei getesteten Patienten traten auf.

Bei einer Person von Hundert folgende Nebenwirkungen:

Zum Teil zeigen sich Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit, Schlaflosigkeit und Magenbeschwerden. Eine Verringerung des Appetits tritt relativ häufig auf, die sich nach einigen Monaten jedoch in vielen Fällen verliert. Mögliche Abhilfe kann dadurch geschaffen werden, dass die Hauptmahlzeit auf den Abend verlegt wird (wenn die Wirkung des Medikaments nachlässt).
Zu Beginn der Behandlung zeigen sich auch häufig Einschlafstörungen. Diese klingen im Verlauf der ersten Wochen jedoch ab. Sie sind durch die Rebound-Effekte erklärbar.
Weiterhin zeigen sich anfangs Bauchschmerzen oder Erbrechen. Diesen können dadurch gemildert werden, indem das Medikament kurz nach der Mahlzeit eingenommen wird.

Eine Überdosierung kann zu Schwindel, Herzklopfen, erhöhtem Blutdruck und Schlafproblemen führen. Eine sehr starke Überdosierung kann zu Übererregtheit des zentralen Nervensystems, Krämpfen, Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen führen.

Eine häufig in der Öffentlichkeit diskutierte Gefahr einer Suchtentwicklung durch die Einnahme des Medikamentes Ritalin konnte empirisch nicht belegt werden und wurde bisher auch in Einzelfallstudien nicht beschrieben.

Und das ist nur das eine Präparat, was dieses arme Kind bekommt.

5 Tabletten morgens und Mittags 2 und Abends 3 Tabletten

Hammer.

Aber lest mal eure Nebenwirkungstabelle in euren Medikamenten und denkt mal darüber nach ob es diese Risiken wert sind, diese Medikamente zu nehmen.

Ich nehme zur Zeit keine Medikamente mehr und mir geht es besser wie vorher, aber ich muss dazu sagen das ich Naturheilmedizin auf Naturbasis nehme, was mir mir mein Leben enorm verbessert hat. Es dauert etwas länger mit der Wirkung und wirkt auch am Anfang nicht so stark wie Chemie, ist aber auf die Dauer gesünder und wirkt am Ende meist besser und länger.
Schaut einfach mal in das Gesundheitsforum hier und lest euch verschiedene Natursachen durch die sogar bei Krebs helfen.
Ich kenne zwei Menschen mit Krebs und die eine Person sollte laut Arzt seit 3 Jahren nicht mehr hier sein und der anderen Person geht es ohne Chemo und nur Natur besser.
Es ist ja nur ein Vorschlag.
Versucht einfach die Naturprodukte neben der Chemikeule zu benutzen und fahrt bei Besserung die chemiekaule einfach nach und nach runter. nie auf einen Schlag aufhören
, da viele der Medikamente bei sofortiger Absetzung Probleme verursachen.

Ich habe es so gemacht und mir hat es super geholfen.
Danke an Jochen!


 Es gibt viele gute Sachen die euch bei euren Krankheiten helfen und diese findet ihr hier unter diesen Link:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ich und meine Familie bekomme dort unsere Sachen her und der Vitaminvetrieb dort bekommt immer wieder neu und aktuelle Sachen für und gegen immer mehr Krankheiten.





_________________
MFG

Christian
President von AF24

Alles wird gut, was nicht gut wird, wird besser.
Für alles mögliche bin ich zuständig. Für alles unmöglicher der liebe Gott!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Von [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
http://www.autofreunde24.de

4 Re: Medikamente und seine Nebenwirkungen am So Mai 08, 2011 2:57 am

Christian

avatar
Ich habe mich mit den Menschen Bei dem Vitaminvertrieb auseinander gesetzt und Sie persönlich kennen gelernt.
Da sie einen Sitz in Varel haben und ich aus Wilhelmshaven komme, War das auch kein Problem.
Das schöne an diesen Menschen ist, das Sie alles was sie in dem Shop anbieten, auch selber ausprobieren und probiert haben. es wird dort nichts angeboten, was nicht getestet und geprüft wurde.
Da ich selber sehr viel von dort ausprobiere, kann ich zu vielen Sachen dort sagen.
Alles ist bisher so gewesen, wie es dort beschrieben wurde, obwohl jeder Mensch anders ist und reagiert, ist bei mir alles so wie es sein sollte und nicht wie bei Medikamente immer anders.

Ich finde es Schade das es die Pharmazie und die Ärztekammern nicht zulassen und zugeben, das es viele Natürliche Heilmittel gibt, die helfen, und das ganz ohne Schädliche Nebenwirkungen.
Aber wenn man hinter den Vorhang sieht, sieht man Menschen die nur daran denken , sich an den Leiden anderer zu bereichern. denn ein Dauer Kranker ist auch ein Dauer Kunde.
Und leider werden unsere Ärzte von der Pharmazie geschult und ausgebildet und können und wollen die Warheit somit nicht erkennen. ich will nicht behaupten alle Ärzte sind so, aber viele die ich kenne.
Für die ist ein gesunder Patient ein verlorener Bezahlender Kunde. aber wenn ich die Wartezimmer so ansehe, sind immer genügend Menschen krank. Was durch unsere Ernärung und Umweltgifte auch kein Wunder ist und wenn ich sehe und mitbekomme wie einige Menschen durch die Nebenwirkungen erst Krank gemacht werden, ist das auch kein Wunder
.


_________________
MFG

Christian
President von AF24

Alles wird gut, was nicht gut wird, wird besser.
Für alles mögliche bin ich zuständig. Für alles unmöglicher der liebe Gott!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Von [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
http://www.autofreunde24.de

5 Re: Medikamente und seine Nebenwirkungen am So Mai 08, 2011 3:36 am

Christian

avatar
Im Moment lese ich viel darüber, das die Vitamine in Zusatzpräperaten ungesund sein sollen und ich habe mich auch mit meinen Arzt darüber unterhalten. Was mich kaum verwundert war die lächerliche Antwort. wir würden über unsere Ernährung genügend Vitamine und Mineralstoffe zu uns nehmen.
Allein diese unbedachte Antwort hat mir gezeigt, das auch mein Arzt das glaubt, was im die Pharmazie weis machen will.
Es ist Fakt, das :
1. Das durch die Industriele Verarbeitung viele Mineral und Vitaminstoffe in unserer Narung zerstört werden.
2. Das das einfrieren und Homogenisieren wertvolle Mineralien und Vitamine zerstört werden.
3. Das die Landwirtschaft ohne ihre Erzeugnisse mit Giften zum Schutz vor Schädlingen zu spritzen, heute 40 bis 50% Verlust machen würden und wir diese Gifte auf den Teller bekommen. und glaubt mir, mein Vater kommt aus der Landwirtschaft und bestätigt mir das es auch bei den Biobauern so ist!
4. Das Tiere Genbehandelt werden um z.b. Hühner in 3 Monaten schlachtreif gemacht werden um sie schneller zu verkaufen.
5. Das fast jedes Tier mindestens einmal im kurzen Leben Antibiotiker bekommen hat.
6. Das all diese Giftigen Chemikalien in unser Grundwasser gelangen und unsere Wasserwerke keine Möglichkeit haben, dieses heraus zu filtern. Da Gift und Kohlefilteranlagen zu teuer sein.
Und wir durch unser Trinkwasser diesen Giftkoktail zu trinken bekommen.
7. Das jeder der schon mal Medizin genommen hat, danach auf Toilette gegangen ist und diese Medikamente wieder mit ins unser Abwasser lässt, was wiederum nicht heraus gefiltert werden kann.
Und wir durch unser Trinkwasser diesen Giftkoktail zu trinken bekommen.
8. Es in der Natur nichts gibt, was alleine Chemikalien, Medikamente und andere unnatürliche Stoffe abbauen kann und wir das was wir künstlich erschaffen, irgendwann selber wieder zu trinken,essen bekommen.


Und das ist noch nicht alles. Ich werde weitere Sachen hier hinein Posten mit der Zeit.

Aber es gibt viele Möglichkeiten, wie ihr trotzdem viel Schaden für euch und eure Familien und Kinder abwenden könnt. die Antworten dzu gibt es für unsere Mitgliedern unter " Grundregeln zum erhalt der Gesundheit"


_________________
MFG

Christian
President von AF24

Alles wird gut, was nicht gut wird, wird besser.
Für alles mögliche bin ich zuständig. Für alles unmöglicher der liebe Gott!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Von [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
http://www.autofreunde24.de

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten